DAS Pfannekuchen Grundrezept – es gelingt immer!

So hier ist es, das Rezept das die Welt verändert, die Kinder glücklich macht, die Erwachsenen lecker satt macht und von den besten Omi´s der Welt entwickelt wurde:

DAS Pfannekuchen Grundrezept

leckeres Pfannekuchen RezeptDarauf hat jeder gewartet, gibt ja fast keine Pfannekuchen Rezepte im Netz. Gut, du hast recht, vielleicht findet man 2-3 oder auch ein paar mehr. Aber in der Masse ist es kaum möglich das beste zu finden. Dieses Pfannekuchen Grundrezept bildet die perfekte Grundlage für süße aber auf deftige Pfannkuchen.

Wie müssen Pfannekuchen sein? Zu allererst lecker, leicht fluffig aber doch fest, rund, 3-4mm dick und leicht gebräunt. Und genau so werden sie wenn ihr es richtig macht. So und nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen, los gehts:

teig pfannekuchenDie Zutaten für 10-14 Pfannkuchen:

  • 400 g Mehl
  • 750 ml Milch, fettarm
  • 1 Prise(n) Salz
  • 3 große Ei(er)
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • Butter, zum Backen

Zuerst packen wir das Mehl, die Milch, die Eier und eine Prise Salz in eine Schüssel und rühren es zu einem glatten Teig bis dieser leichte Blasen wirft. Am einfachsten geht es mit einem Handrührgerät.

Nun lassen wir den Teig für ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Dann kann der Teig aus dem Kühlschrank, noch einen guten Schuss Mineralwasser zufügen und das Ganze nochmals kurz durchrühren.

Zum backen eignet sich eine beschichtete Pfanne am besten, diese auf höchster Stufe erhitzen und dann etwas Butter hinzufügen.

Die heiße Pfanne von der Kochstelle nehmen und die Butter durch geschicktes Schwenken gleichmäßig verteilen. Nun mit einem großen Schöpflöffel eine Kelle Teig in die heiße Pfanne geben, schön schwenken und dern Teig dadurch gleichmäßig in der Pfanne verteilen.

Wichtig:Pfannekuchen Grundrezept
Nun auf jeden Fall lange genug warten bis die Unterseite richtig schön gebräunt und der Pfannkuchen entsprechend fest geworden ist. Dazu die Pfanne zurück auf den Herd und mit leicht reduzierter Temperatur weiter backen lassen. Ob der Pfannekuchen fest genug ist, merkt man ganz leicht, wenn man versucht den Pfannkuchen mit dem Pfannenwender anzuheben. Geht es einfach und der Pfannkuchen ist fest, kann er gewendet werden. Hier vorsichtig sein, nicht das er zerreisst.

Nun noch die zweite Seite schön goldgelb backen. Fertig!

Tipp!

Um zu vermeiden das die fertigen Pfannkuchen kalt werden, können sie im 100 Grad warmen Backofen warmgehalten werden. Alternativ geht auch ein Topf auf dem Herd in niedrigster Stufe, Pfannekuchen rein, Deckel drauf und schon bleibt er warm. Die Mikrowelle geht auch, ca. 30 Sekunden reichen.

 

Rezept Bewertung
recipe image
Rezept
Das leckerste Pfannekuchen Grundrezept
Author
Veröffentlicht
Zubereitungsdauer
Rating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

One Comment

  1. Pingback: Vegane Pfannekuchen mit Dattelkaramell und Bananen - So werden sie am leckersten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.